Monate: Juni 2010

Landwirtschaftliche Geräte

Bei Aufräumarbeiten fanden wir aus dem Nachlass meiner Großeltern einige sehr wichtige Landwirtschaftliche Geräte. Diese Geräte gehörten früher sicherlich zu jeden Bergarbeiter–Hausstand und waren für die Getreideernte unverzichtbar. In der Mitte des Bildes ist eine Sense mit einen extra großen Abräumer zu sehen, links daneben ein Rechen oder Harke mit der das Erntgut zusammengeharkt wurde und einen Dreschflegel mit dem dann die Körner aus den Ähren geklopft wurden. Aber ehe es dazu kam, um nicht das Stroh zu dreschen, wurden die Ähren von den Halmen geschnitten mit der Vorrichtung im Vordergrund und letztendlich sehen wir noch ein Sieb, eine Rolle, ein wichtiges Gerät um dann die Körner von der Spreue zu scheiden. E.G. / Chronist

Fußball in Burgörner

Im Gasthof „Zum Krug“ wurde die Fussball–Sportgemeinschaft „Blau-Weiss“ gegründet, welche dann vom Walzwerk-Hettstedt übernommen wurde. Fussballmannschaft um ca. 1920. Auf der Rückseite dieses stark beschädigten Fotos sind die Namen der Personen aufgelistet.  (links nach rechts) Wer kann dazu noch weitere Angaben machen ? „Die Spielvereinigung Burgörner-Altdorf spielte im 7. Bezirk des 2. ATSB-Kreises. Sie wurde in den Jahren 1929/30; 1931/32 und 1932/33 Bezirksmeister.“ (Bilder folgen)

Handel & Gewerbe

Wie wir in Erfahrung gebracht haben, gab es auch einige Gaststätten und sogar ein Kaufhaus. Leider gibt es diese Einrichtungen nicht mehr, sicher zum Leid vieler Bürger. Eine schöne Gaststätte wäre sicher eine Bereicherung des Ortes. Über weitere Bilder, wie z.b. des Sportlerheims, freuen wir uns.

Volksfest Ende d. 20er Jahre

Wahrscheinlich Ende der 20er JahreNamensliste der Volksfestteilnehmer – (ohne Gewähr) Von oben – links n. rechts Reihe 1 2. Konrad Hain, 7. Karl Kolle, 8. Karl Graf, 9. Reinhold Wende, 10. Karl Ahlemann, 11. Emil Bertram, 12. Ernst Meise (senior) Reihe 2 5. Oskar Schmelzer m. Mütze, 8. Paul Noack, 9. Fritz Wieser m. Mütze, 10. Richard Sachse Reihe 3 3. Machander ?, 4. Ernst Ballhaus, 5. Robert Friese, 6. Gebhard (Schuhmacher), 7. Walter Noack, 8. Oswald Blankenhagen Reihe 4 1. Walter Kirchberg, 2. Fritz Müller, 3. Otto Große, 4. Stock (Br. v. Tischlerm.), 7. Karl Ludwig, 8. Otto Barthel, 9. August Waßmann (Musiker) Reihe 5 1. Otto Stein, 4. Kirchberg (Berufskellner, Gastwirt), 5. Walter Kellner, 6. Otto Noack , 7. Karl Schmelzer (Br.v. Richard), 8. Robert Mußhake Reihe 6 1. Ernst Groß, 2. Emil Kirchberg, 3. Walter Küstermann, 4. Oskar Ziege, 5. Richard Müller (Jahreszahl ist fraglich)