Monat: September 2018

Schill´sche im Mansfeldschen

Aus Lesebüchern und Kalendern Aus Heimat – Lesehefte: „Im Ostvorlande des Harzes“ W. Mühlner u. G. Winkler 1925 Schill´sche im Mansfeldschen Eine glühend heißer Julitag des Jahres 1809. Schon neigt sich die Sonne den dunklen Waldwellen der Harzberge zu. Da horch! In einem Wäldchen unweit Ritterode im Kanton Hettstedt des […]

Hettstedter Annalen über die Franzosenzeit

Die Nachrichten der Hettstedter Annalen über die Franzosenzeit (1806-1814) Von Wilhelm Brockpähler Die Niederlage. In der Zeit des unglücklichen Krieges gegen Napoleon gehörte Hettstedt mit dem nördlichen und westlichen Teile der Grafschaft Mansfeld und dem Eisleber Gebiet zum Kurfürstentum Sachsen; aber schon bei Burgörner begann das preußische Mansfeld, zu dem […]

Weesenmarcht muss sinn

Aus „Heimatgruss aus dem Mansfelder Land“ von Franz Kern —‘s gibbet zundt dreierläi Mansfällr. Do sinn zer ierschte ämool de richt’gen. Nooch­tern hat mer weche, die sinn äigentlich käine Mansfällr, weil se vun wu andersch här sinn; abber se sinn in unsen ohln Schtammbaum su schiene rinngewachsen, als ab se […]